Übung Gefahrgut-Unfall

Bei der heutigen Probe galt es mittels Vollschutzanzügen das Austreten eines Gefahrgutes aus einem IBC-Container zu stoppen. Insgesamt wurden 3 Personen vermisst, eine davon war unter einem Lader eingeklemmt und wurde vom ATS-Trupp mittels Hebekissen befreit. Weiters wurde vom LF eine Löschleitung zur Eindämmung des Dampfes gelegt. Dank unseres neuen KDO-Fahrzeugs hatten wir die Möglichkeit, eine umfassende Lageführung zu machen.

Sehr erfreulich war, dass gesamt 31 KameradInnen bei der Übung teilgenommen haben.

Bei der heutigen Probe galt es mittels Vollschutzanzügen das Austreten eines Gefahrgutes aus einem IBC-Container zu stoppen. Insgesamt wurden 3 Personen vermisst, eine davon war unter einem Lader eingeklemmt und wurde vom ATS-Trupp mittels Hebekissen befreit. Weiters wurde vom LF eine Löschleitung zur Eindämmung des Dampfes gelegt. Dank unseres neuen KDO-Fahrzeugs hatten wir die Möglichkeit, eine umfassende Lageführung zu machen.

Sehr erfreulich war, dass gesamt 31 KameradInnen bei der Übung teilgenommen haben.